Zurück zur Startseite Forum Kontakt zum Team Impressum
 
Grundlagen
Empfang
Receiver / HTPC
TV-Karten
TV-Software
Linux
digital-Recording
Fernbedienung
Download-Center
Hilfe / Glossar
Links
Werbung / Banner
Literatur
Impressum
Suche


modVES.de

Partnershop: DVBShop.net

>> DVBmagic.de >> digital-Recording >> DVD

DVD Authoring mit DVDAuthorGUI

Vorwort:
DVDAuthor kommt eigentlich aus der Opensource / Linux - Welt und ist seit geraumer Zeit auch für Windows - User kostenlos verfügbar. Es ist im Prinzip eine grafische Benutzeroberfläche (GUI), welchen auf folgenden Konsolen-Tools aufbaut bzw. beinhaltet:
  • dvdauthor, spumux (dvdauthor 0.6.10)
  • mplex, jpeg2yuv, mpeg2enc (mjpegtools 1.6.2)
  • gm (GraphicsMagick 1.0.4)
  • mkisofs (mkisofs 2.01a20-cdrtools)
Wie man es von den meisten Linuxprogrammen gewöhnt ist, zeichnen sie sich nicht durch eine wunderschöne und farbenreiche Oberfläche, sondern mehr durch eine einfache Bedienung und effiziente Arbeitsweise aus. Auch DVDAuthor besitzt diese und noch weitere Eigenschaften ....

Produkt-Highlights von DVDAuthor (Vers. 0.997):

  • Erstellen von DVDs
    • im PAL oder NTSC Standard
    • in einer der verschiedenen DVD Auflösungen (Full D1, Half D1 usw.)
    • mit einer oder mehreren Tonspuren (Stereo, AC3 usw.)
  • Erstellen von Menüs
    • welche Still- oder MotionMenüs seien können
    • mit Hintergrundsound bzw. Music
    • mit von Ihnen gestalteten Designs und Buttons (extra GrafikProgramm wird benötitgt
  • und noch vieles mehr
Hinweis:
DVDAuthorGUI erstellt für DVDAuthor nur XML-Dateien (Scriptdateien die den Aufbau der DVD angeben) die eine DVD mit einer Single-VTS ermöglicht. Das bedeutet für Sie, es können nur Filme mit den gleichen Eigenschaften (Auflösung, Ratio Aspekt, Sound) verarbeitet werden. Möchten Sie dennoch Filme mit unterschiedlichen Eigenschaften auf eine DVD bannen, so müssen Sie eine DVD mit multiplen VTS erstellen. Auch dies kann mit DVDAuthorGUI erfolgen, jedoch ist dazu ein manuelles Bearbeiten der XML-Datei kurz vor dem Authoren notwendig!


Das Programm kann auf der folgenden Seite heruntergeladen werden:

Auf der Seite finden Sie im Downloadbereich eine Version mit Installer, welche Ihnen das Programm ohne Probleme schnell auf dem Rechner installiert.

Dem Programm liegt ein ausführliches HelpFile bei, da dieses aber in Englisch geschrieben ist und manche User kein Englisch können oder es schon so schwer genug finden sich mit Neuen vertraut zu machen, haben wir uns entschieden dieses kleine Tutorial zu erstellen.

Nach der Installation und dem Starten von DVDAuthor, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder die Programmoberfläche eröffnet sich Ihnen oder Sie bekommen ein Fehlermeldung zu sehen. Wenn Sie die Fehlermeldung zu Gesicht bekommen, müssen Sie sich erst noch das Support Files Package downloaden und installieren, indem notwendige Files für DVDAuthor sind. Nachdem Sie auch das getan haben, können Sie nun DVDAuthor starten und mit der Oberfläche vertraut machen...

DVDAuthor-Übersicht



Quick Tutorial


(zum Vergrößern anklicken)
Laden der Files
Als ersten laden Sie einen oder mehrere Filme (bzw. Kapitel) in DVDAuthor. Dieses ist ganz einfach durch den großen Add Title Button oder durch den Menüpunkt File und dann add new title zu realisieren.
DVDAuthor kann entweder demuxte Filme, also die einzelnen *.MPV / *.MPA (AC3)Dateien oder VOB-Dateien (ohne NAV Packete) einladen. Demnach gilt bei DVB-Aufnahmen der erste Fall und Sie müssen ihre Aufnahmen mit z.B. ProjektX oder PVAStrumento demuxen, bevor Sie diese in DVDAuthor laden können.
Sie werden immer erst aufgefodert den Videoteil und danach den dazugehörigen Audioteil auszuwählen, welche dann im Hauptfenster als ein Film bzw. File angezeigt werden.
Nun können Sie, falls Sie eine zweite Tonspur haben, diese an den zu eben geladenen Film hängen. Dazu müssen Sie lediglich den Film im Hauptfenster auswählen und unter dem Menüpunkt Extras die Option add audio stream anklicken. Dadurch öffnet sich ein neues Fenster indem Sie die jeweilige Tonspur aussuchen.



(zum Vergrößern anklicken)
Kapitelerstellung
Wenn Sie einen oder mehrere neue Kapitelpunkte erstellen wollen, markieren Sie den Film im Hauptfenster und klicken danach auf den großen Button chapters.
Dadurch öffnet sich das Kapitelfenster, in welchem Sie die Zeitpunkte für ein neues Kapitel eingegeben werden können. Sie können entweder per Hand, im Format hh:mm:ss.ms (untereinander eingetragen) oder durch den Button visual editor (grafischen Modus) erstellt werden.
Hinweis:Der grafische Modus nutzt bei dem Auslesen der Zeiten die selbe "Schnittestelle" wie der WindowsMediaPlayer. Sollten also Filme im WMPlayer mit "falschen" Zeiten angezeigt werden, so kann es auch Auswirkung auf die korrekte Arbeitsweise dieser Funktion haben! Da Sie aber in vorangegangen Schritten entweder mit PVAStrumento oder ProjektX die Aufnahmen demuxt (und evtl "repariert") haben, sollten solche Probleme erst garnicht auftreten.
Wenn Sie in den grafischen Modus wechseln bekommen Sie eine Meldung mit diesem Inhalt. Bestätigen Sie diese mit OK, gelangen Sie in den grafischen Modus. Nun können Sie über die Scrollbar an die gewünschten Zeiten bzw. Punkte anfahren und durch den Button add Chapter einen neuen Kaptielpunkte hinzufügen. Haben Sie Ihre gewüschten Kapitel erstellt, bestätigen Sie dieses mit accept und die Kapitelzeiten werden in das Kapitelfenster übernommen.



(zum Vergrößern anklicken)
Menüerstellung
DVDAuthor stellt 3 Möglichkeiten zum Erstellen bzw. Importieren von "DVDMenüs" bereit. Diese sind
  • Erstellen eines Still-Menüs über ein externes Grafikprogramm
  • Importieren von "Motion-Menüs"
  • Erstellen von Motion-Menüs mittels AVISynth
Im Moment werden wir nur die erste Mölichkeiten aufzeigen, da die AVISynthVariante doch etwas schwieriger & umfangreicher ist. (wurde nachgreicht und ist hier zu finden)

Erstellen eines Still-Menüs:
Stillmenüs sind, wie der Name schon sagt, Menüs bei denen "feste" Hintergrundbilder angezeigt werden und auf denen man die Buttons für die Steuerung, also Kapitelanwahl usw. verteilt.
Um ein oder mehrer Menüs zu Erstellen gehen sie wie folgt vor:

Installieren bzw. Starten Sie ein Grafik - Programm wie z.B: PaintShopPro, Photoshop,Gimp (freeware) usw.
Erstellen Sie anschliessend ein neues Bild mit der Auflösung 720x576 (für PAL-DVD) oder Importieren Sie ein Bild und resizen es auf diese Größe.

Gestalten Sie das Menübild so wie sie es wünschen. Dabei können Sie die "Buttons" entweder schon mit in das Bild malen oder später in DVDAuthor welche hinzufügen. Wir haben in unserem Beispiel die Buttons eingemalt und müssen diese später nur noch als solche markieren. Ist das Menübild nach Ihrem Geschmack, speichern Sie es möglichst als nicht komprimiertes und optimiertes, sondern als "normales" JPG - Bild ab.
Hinweis: Wenn Sie die Button schon mit einbringen, sollten Sie sich den Lage der Buttons aufschreiben, da diese für das Markieren benötigt werden. Bei dem hier aufgeführten Beispiel wären dies folgende Daten:
Button 1 : obere linke Ecke 15,114 Pixel, untere rechte Ecke 175, 155 Pixel
Button 2 : obere linke Ecke 15,174 Pixel, untere rechte Ecke 175, 215 Pixel usw.

Wechsel Sie nun wieder zu DVDAuthorGUI und öffnen Sie das Bild, indem Sie unter dem Menüpunkt menus die Option create mv2 still auswählen. Durch das Bestätigen wird ein neues Fenster geöffnet, indem Sie den Speicherort für das Menü angeben können. Nachdem auch das angeben wurde, müssen Sie die Frameanzahl, mit der das M2V erstellt werden soll, eingeben. Bei unseren Tests musste eine Mindestanzahl von 2 Frames angegeben werden, damit es später zu keinem Fehler kommt. Haben Sie die Framezahl eingeben und bestätigt, erstellt DVDAuhtor das gewünschte M2V für ihr Menü.

Um das Menü weiter zu bearbeiten, müssen Sie eben das erstellte *.M2V einladen. Dieses realisieren Sie über die Option add titleset menu welche unter dem großen Auswahlbutton menus zu finden ist.
Hinweis:DVDAuthor möchte an dieser Stelle nicht nur das *.M2V, also das Bild, sondern auch eine Tonspur einladen. Falls Sie jedoch keine Music oder Hintergrundsound haben möchten, laden Sie einfach eine "leere" Audiospur ein.
Nun dauert es einen Moment und es öffnet sich das Bearbeitungsfenster für das Menü ...
Hier können Sie über die großen Scrollbars, welche das Bild einrahmen, an die jeweilgen Buttons fahren und deren Größe über die kleinen Scrollbars, welche rechts zu finden sind, einstellen. Nun wird Ihnen sicherlich auch klar, warum Sie die Positionen der Buttons in dem vorherigen Schritten notieren sollten. Denn durch diese Notzien, ist es Ihnen möglich die Buttons pixelgenau anzufahren und anschliessend zu übernehmen.
Weiterhin können Sie in diesem Fenster festlegen wohin die Buttons führen sollen z.B. zum nächsten Menü oder zum Film1 Kapitel1 oder doch lieber zum Film2 Kapitel2? Wenn auch das festgelegt wurde, ist das Menü fertig und Sie können dieses Fenster mit accept schliessen.

Als letzter Schritt zu diesem Punkt, muss noch die Navigation der DVD geklärt werden. Dazu klicken Sie den großen Button nav cmds, wodurch sich das Navigationsfenster öffnet.
Hier sehen Sie ihre Filme und können die gewünschte Aktion nach dem Abspielen des Films festlegen. Soll die DVD dann enden? Ein zweiter Film gestartet werden? Oder möchten Sie lieber wieder ins Menü zurück kehren? Nachdem auch das eingestellt wurde, übernehmen Sie die Einstellungen mit accept.




DVD compilieren & brennen
Um aus dem fertigen Projekt eine lauffähige DVD zu erstellen, müssen Sie den Button Author DVD betätigen oder in der Maintoolbar auf file und dann author DVD klicken.
Nun geben Sie noch das Zeilverzeichnis ein und schon öffnet sich das Compile-Fenster in der sämtliche Schritte beim Auhtoren anzeigt werden.
Nachdem DVDAuthor die DVD in dem ausgewählten Verzeichnis erstellt hat, können Sie diese mit einer DVDPlayerSoftware wie zum Beispiel Cineplayer, PowerDVD, WinDVD, MediaPlayerClassic usw testen. Beinhaltet die erstellte DVD keine Fehler und sagt Ihnen das erstellte Ergebnis zu, so können Sie die DVD z.B: mit Nero brennen.


Erstellen von Motion Menüs



Hinweis:
Da das eigentliche Erstellen von Motion Menüs bzw. der animierten Hintergründe in DVDAuthor(GUI) mittels AVISynth - Scripten und externer MPEG2-Encoder realisiert wird, haben wir uns entschieden diesen Vorgang auf einer extra Seite zu erklären. Denn die mit dieser Methode erstellten animierten Hintergründe können genauso gut in anderen Authoring-Programmen wie zum Beispiel DVDlab genutzt werden. Demnach wird an dieser Stelle nur das Einbinden des erstellten Menüs erklärt. Auf folgender Seite können Sie die Anleitung zum Erstellen des AVISynthScripts und dem Rendern des MotionMenü nachlesen: MotionsMenüs


Die Vorgehensweise um das erstellte Motionmenü in DVDAuthor einzubauen sind genau die selben wie schon in den vorherigen Schritten beschrieben wurde. Sie dürfen natürlich kein Stillmenü erstellen, sondern laden wie auch schon bei Erstellung es Stillmenüs (anstatt des erstellten Stillmenüs) das mittels AVISynth erstellte Motionmenü über die Option add titleset menu ein. Anschließend können Sie wie schon beschrieben, den jeweiligen grafischen Elemente als Button markieren und die DVD erstellen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit der Vorstellung und dem Quick Tutorial zu DVDAuthor einen Einstieg in das Erstellen von DVD´s geben konnten. Viel Spass und Erfolg beim Erstellen Ihrer ersten DVD!

<< zurück zur Übersicht <<
Seite drucken    DVBmagic News als RSS Feed    DVBmagic News als ATOM Feed







www.dvbmagic.de   (0.0142s) Copyright 2001 - 2011 by Stefan Pratsch und Andreas Erbe


DVB und MHP sind eingetragene Marken der DVB Project