Zurück zur Startseite Forum Kontakt zum Team Impressum
 
Grundlagen
Empfang
Receiver / HTPC
TV-Karten
TV-Software
Linux
digital-Recording
Fernbedienung
Download-Center
Hilfe / Glossar
Links
Werbung / Banner
Literatur
Impressum
Suche


modVES.de

Partnershop: DVBShop.net

>> DVBmagic.de >> digital-Recording >> DVD

DVD Authoring mit Ulead DVD Power Tools




(zum Vergrößern anklicken)
  1. Neues Project erstellen
  2. Speicherort usw. festlegen


(zum Vergrößern anklicken)
  1. MPEG2 Video importieren (auf den Ordner klicken und Datei auswählen)
  2. Importiertes Video auf den Button "Neuer Titel" ziehen
  3. Falls ein Video gewünscht wird (THX Logo o.ä.) muss dieses auf den Button "Erstwiedergabe" gezogen werden
  4. Zu bearbeitendes Video in der Videoleiste auswählen, und dann ggf. mit den beiden Buttons Schnittmarken usw. setzen (darf nur gemacht werden, wenn das Video danach neu encodet werden soll, sofern das Video bereits DVD Konform vorliegt, sollte man keine Schnittmarken setzen)
  5. Kapitelleiste einblenden
  6. Vorschau des bearbeiteten Films


(zum Vergrößern anklicken)
  1. Mit den Scrollleisten eine Stelle im Video suchen, wo eine Kapitelmarke gesetzt werden soll.
  2. Mit Rechtsklick oder links im Menü an der derzeit ausgewählten Stelle eine Kapitelmarke setzen danach erscheint eine Miniaturansicht in der rechts gelegenen Kapitelleiste.

      Wenn alle Kapitelmarken gesetzt wurden, auf Menü klicken.



(zum Vergrößern anklicken)
  1. Nach dem Druck auf den Button Menü erscheint der Menüassistent
  2. Hier kann der Typ des Menüs ausgewählt werden. (Für Anfänger ist wohl die dritte Option am besten.)
  3. Nach Auswahl des Menütyps weiter drücken


(zum Vergrößern anklicken)
  1. Film auswählen und hinzufügen
  2. Mit weiter die nächste Menüseite aufrufen


(zum Vergrößern anklicken)
So jetzt kann das Layout des Menus ausgewählt werden, und ggf. ein eigenes Hintergrundbild und Sound gesetzt werden.


(zum Vergrößern anklicken)
Nachdem der Assistent das Menü fertig gestellt hat, muss eigentlich auf Beenden geklickt werden. Der Assistent hat die ganzen notwendigen Verknüpfungen zu den Kapiteln automatisch erstellt.


(zum Vergrößern anklicken)
Im letzen Schritt kann man seine DVD vor dem Brennen noch ausgiebig testen und prüfen (wichtig ist auch das Testen der Navigation mit dem Steuerrad, am PC mag es nicht auffallen, wenn das nicht korrekt funktioniert, da dort meist mit einer Maus gearbeitet wird, aber am Standalone Player erfolgt die Steuerung nur über die Navigationstasten).


(zum Vergrößern anklicken)
Zu guter letzt muss noch die DVD erstellt werden, dabei bietet Ulead DVD Power Tools einige Voreinstellungen an, aber es sollte immer benutzerdefiniert ausgewählt werden. Dann erhält man nebenstehendes Fenster.

Hier kann jetzt die Auflösung ausgewählt werden.

  • 704x576 = 16:9 Film DVD konform
  • 720x576 = 4:3 Film DVD konform
  • 352x288 = 4:3 VideoCD konform
  • 352x570 = 4:3 SuperVideoCD konform


(zum Vergrößern anklicken)
Im Dialog Komprimierung sollten als Videodatenrate variabel und ca. 3000 kbps (je nach Filmmaterial) ausgewählt werden. Für den Fall, dass bereits konformes Material (DVD Rip oder DVB Aufnahme in der korrekten Auflösung) vorliegen, sollte die Bitrate auf 6000 oder mehr gestellt werden, damit das Material nicht erneut encodet wird!!!. Die restlichen Einstellungen sollten nicht verändert werden.


(zum Vergrößern anklicken)
1. und 2. Im Disc erstellen Menü kann jetzt noch ausgewählt werden, ob ein Image erstellt werden soll, und/oder gleich direkt auf die DVD gebrannt wird.

Option 3. sollte gesetzt werden, damit DVD konformes Material nicht erneut encodet wird.



<< zurück zur Übersicht <<
Seite drucken    DVBmagic News als RSS Feed    DVBmagic News als ATOM Feed







www.dvbmagic.de   (0.0380s) Copyright 2001 - 2011 by Stefan Pratsch und Andreas Erbe


DVB und MHP sind eingetragene Marken der DVB Project