Zurück zur Startseite Forum Kontakt zum Team Impressum
 
Grundlagen
Empfang
Receiver / HTPC
TV-Karten
TV-Software
Linux
digital-Recording
Fernbedienung
Download-Center
Hilfe / Glossar
Links
Werbung / Banner
Literatur
Impressum
Suche


modVES.de

Partnershop: DVBShop.net

>> DVBmagic.de >> digital-Recording >> Programme

digital Recording Software

Auf dieser Seite finden Sie die beliebtesten und am häufigsten genutzen Programme für die Verarbeitung von DVB-Aunahmen. Die Auflistung ist in folgende 4 Bereiche eingeteilt:
  • Aufbreitungs-Tools
    • dienen zum Reparieren von fehlerhaften Aufnahmen und
    • zum Vorbereiten der nächsten Arbeitsschritte (Demuxen)
  • Tools zum Schneiden
    • schneiden von MPEG-Material (nur an I und P-Frames oder framegenau)
  • Tools rund ums Umwandeln
    • MPEG-Encoder wie z.B. TMPEG, QuEnc
    • Xvid und DivX Encoder wie z.B. Vidomi, DVX, VD
    • weitere benötigte Progs zum Umwandeln z.B. DVD2AVI
  • AuthoringTools
    • dienen zum Überführen der bearbeiteten MPEG-Streams in die DVD-Struktur

Aufbereitungs-Tools

PVAStrumento

PVAStrumento PVAStrumento ist ein Programm, mit dem man die aufgenomenen Dateien (PVA, MPG, TS und VDR mit und ohne AC3Sound) z.B. ins MPG Format konvertiert werden können. Weiterhin ist PVAStrumento in der Lage die oben erwähnten Streams zu demuxen und somit für die Verarbeitung in Schnittprogrammen wie z.B. Cuttermaran oder in Authoring-Programmen wie z.B. DVDlab oder DVDAuthor(GUI) vorzubereiten.
Zusätzlich können noch eine Reihe von dateispezifischen Einstellungen vorgenommen werden.

Homepage: www.offeryn.de
Download: im DVBmagic-DownloadCenter
Info und Hilfe: Projekt: PVAStrumento
original Helpfile: HTML-Version (englisch)


ProjectX (ehemals ds.jar)

ProjektX ProjectX ist ebenfalls ein Tool zum Aufbereiten der DVB-Aufnahmen, wobei es die selben Streams unterstützt wie PVAS. ProjectX zeichnet sich jedoch zusätzlich durch eine große Anzahl an Optionen zur Manipulationen der Streams aus. So können unter anderem das Seitenverhältnis (4/3,16/9 usw) gepatcht, Untertitel verarbeitet und Audiostreams "aufgetrennt" werden.

Hinweise:
Um ProjektX verwenden zu können, muss entweder die JavaRuntimes (JRE) oder das JavaSDK installiert werden!

Homepage: Eine offizielle Homepage gibt es für das Programm nicht, jedoch gibt das DVBTechnics-Forum in dem Support für ProjektX gegeben wird

Download: im DVBmagic-DownloadCenter


Tools zum Schneiden

PVACut

PVACut Mit PVACut ist es möglich, die aufgenommenen .pva Dateien zu schneiden.
Um PVACut verwenden zu können, wird ein Anzeigeprogramm benötigt (DVD2avi_PVAview). Dieses ist bereits in dem Downloadpaket, welches im DVBmagic-DownloadCenter liegt, enthalten.

Homepage: ---
Download: im DVBmagic-DownloadCenter


Cuttermaran

Cuttermaran Mit Cuttermaran ist es möglich MPEG2-Dateien (mit und ohne AC3Stream) entweder an den I und P-Frames oder im Encodermode mit z.B TMPGEncoder framegenau zu schneiden. Dazu müssen die Aufnahmen als ElementarStreams, also MPV bzw. MV2 und MPA bzw MP2 oder AC3, vorliegen. (siehe PVAS und PX)

Hinweise:
Es sollte ein YV12-Videocodec installiert sein, welcher z.B. DivX Vers5.X integriert ist.

Homepage: www.cuttermaran.de
Download: im DVBmagic-DownloadCenter


MPEG2Schnitt

mpeg2schnitt Mit MPEG2Schnitt ist es möglich MPEG2-Dateien (mit und ohne AC3Stream) entweder an den I und P-Frames zu schneiden.
Dazu müssen ebenfalls wie bei Cuttermaran die Aufnahmen als ElementarStreams, also MPV bzw. MV2 und MPA bzw MP2 oder AC3, vorliegen. (siehe PVAS und PX)

Homepage: www.mdienert.de
Download: im DVBmagic-DownloadCenter


MPEG2VCR

mpeg2vcr Mit MPEG2VCR ist es möglich MPEG2, VOB und TS-Dateien (mit und ohne AC3Stream) framegenau zu schneiden. Dabei müssen die Streams nicht als ElementarStreams vorliegen, jedoch ist dieses Tool nicht kostenlos!

Homepage: www.womble.com
Download: DownloadSite auf Womble.com


Tools rund ums Umwandeln

Vidomi

Vidomi Vidomi ist ein Encoder, um .mpg Dateien (Aufnahmen) in DivX, XviD-Videos umzuwandeln. Zusätzlich gibt es noch eine ganze Reihe von Einstellungen, wie zum Beispiel das automatische Wegschneiden von schwarzen Balken und automatisches Resizen...

Homepage: www.vidomi.com


DVX

DVX DVX ist ein "Encoder" der im Batchmode läuft und auf vielen beliebten und vorallendingen guten Tools aufbaut. So werden in DVX z.B. folgende Tools / Programme genutzt: DVD2AVI, AVIsynth (MPEG2DEC3), PVAStrumento, Virtualdub und viele mehr. Dadurch ist es möglich mit DVX so gut wie jedes Eingangsmaterial zuverarbeiten und z.B. in ein XviD-Video zu überführen, wobei natürlich das Video geresized, gecropped und z.B. deinterlaced werden kann.

Homepage: www.planetdvb.net/dvx
Download: im DVBmagic-DownloadCenter


VirtualDub

VirtualDub VirtualDub ist ein einzigartiges Multitalent. Es können Dateien geschnitten, umgewandelt und bearbeitet werden. Zusätzlich kann man mit Hilfe einer analogen TV-Karte sogar Filme aufnehmen. Der Funktionsumfang kann durch den Einsatz von Plug-ins erhöht werden.

Download: www.virtualdub.com


XMPEG

XMPEG Mit XMPEG können .mpg Dateien eingeladen werden und an verschiedene Ausgabe-Plug-ins gesendet werden und somit zum Beispielt als DivX, DVD und SVCD gespeichert werden.
XMPEG ist die Weiterentwicklung vonFlaskMPEG.

Homepage: www.xmpeg.net


FlasKMPEG

FlasKMPEG Mit FlasKMPEG können .mpg Dateien eingeladen werden und an verschiedene Ausgabe-Plug-ins gesendet werden
So ist es möglich DivX- und auch .mpg Dateien zu erstellen.

Homepage: flaskmpeg.sourceforge.net


eXstream

eXstream eXstream ist ein einfaches Programm um DivX-Videodateien zu erstellen.

Homepage: nicht bekannt
Download: www.divx-digest.com


TMPGEncoder

TMPG TMPEG ist einer der schnellsten MPEG-1 und MPEG-2 Encoder.
Die MPEG-2 Encoderoption steht allerdings bei Versionen größer 12a nur für 30 Testtage zur Verfügung, danach muss eine Lizens von TMPEG erworben werden. Mit ihm ist es möglich (S)VCD un DVD-komforme MPEG-Dateien zu erstellen.
Hinweise:
1)Eine Einführung in die Einstellungen von TMPEG gibt es HIER.
2)Um mit TMPEG MPEG2-Dateien einladen zu können, muss es entweder ein MPEG2Codec installiert sein mit dem TMPG arbeiten kann oder es kann das M2V-Plugin für TMPEG verwendet werden.


Download: www.tmpgenc.com oder www.tmpgenc.net
Download der unbegrenzten Version: im DVBmagic-DownloadCenter


QuEnc

quenc QuEnc ist ein Projekt von Nic's und basiert auf dem ffmpeg-Projekt, wodurch er ein kostenloser MPEG1 und MPEG2 Encoder ist. QuEnc ist relative einfach zu nutzen, recht schnell und bietet eine gute Qualität. Was manche Anwender als Nachteil ansehen, ist das der QuEnc lediglich AVS, also AVISynthscripte, als Eingangsmaterial akzeptiert. Aber da ein solches Script einfach zu Erstellen ist und man eh nur umwandelt, wenn man z.B. Logos entfernen will oder der MPEG-Stream nicht DVDkompatibel ist, ist es nicht wirklich ein Nachteil.

Homepage: nic.dnsalias.com
Download: www.videohelp.com


CinemaCraftEncoder

CinemaCraftEncoder CinemaCraftEncoder, oder kurz CCE, ist einer der schnellsten MPEG-2 Encoder mit Spitzenqualität die selbst den beliebten TMPG übertrifft. Nur leider hat diese Qualität auch seinen Preis, so dass der CCE nicht kostenlos erwerblich ist. Um den CinemaCraftEncoder zusammen mit DVD2SVCD einsetzten zu können, ist notwendig auf die verwendeten Versionen zuachten!

Homepage: www.cinamecraft.com


DVD2avi

DVD2avi Mit DVD2avi können .mpg und .vob Dateien als .avi gespeichert werden, der Ton wird dabei seperat gespeichert. Haupsächtlich wird es jedoch dafür genutzt, um eine D2V Projektdatei zu erstellen, welche später z.B. in AVISynthscripte unter Verwendung der MPEG2DEC-Plugin eingebunden wird und somit das Umwandeln der MPEG2 oder VOB-Dateien in allen Programmen erlaubt. Diese Methode wendete man z.B. beim Umwandeln von DVBAufnahme in (S)VCD an.

Homepage: nicht bekannt
Download: www.divx-digest.com


VFAPI Converter

Mit dem VFAPI Converter ist es möglich so genannte Pseudo AVI Dateien zu erstellen. Somit ist es möglich auch MPEG-2 Streams in Programme einzuladen, welche sonst nur AVI´s lesen können.

Download: www.doom9.org


DVD2SVCD

DVD2SVCD Mit DVD2SVCD können ganz einfach verschiedene Videoformate unteranderem DVB-Aufnahmen in VCD, SVCD und DVD konvertiert werden. Die Umwandlung mit diesem Programm ist ziemlich einfach, da alles über eine Programmoberfläche ähnlich wie bei DVX läuft. Für DVD2SVCD wird der können verschiedene Encoder genutzt werden wie z.B. TMPG, Quenc und CCE

Download: dvd2svcd.doom9.net


Windows Media Encoder

WME Der Windows Media Encoder ist ein Programm mit dem man .avi .mpg1 .mpg2 in das Windwos Media Format (WMA / WMV) umwandeln kann. Dabei können viele Einstellungen und Features (Croppen, Resizen usw.) des Encoders genutzt werden.

Homepage: http://www.microsoft.com


AuthoringTools

VCDeasy

VCDeasy VCDeasy ist ein sehr gutes Programm um normgerechte Video- und SuperVideoCD´s-Images zu erstellen.
Weiterhin können auch Sprungmarken auf der CD festgelegt werden, um einfach Kapitelweise springen zu können.

Homepage: www.vcdeasy.org


IFOEdit

IFOEdit Mit IFOEdit ist es möglich Filme schnell und leicht zu Authoren, dabei kann jedoch kein Menü erstellt sondern lediglich Sprungmarken gesetzt werden. Aber das ist nicht wirklich ein Nachteil, denn nicht jeder Film benötigt bzw hat ein Menü verdient, so dass IFOEdit hauptsächtlich zum schnellen Überführen der aufgenommen Filme ins die DVDStruktur genutzt wird.

Homepage: www.ifoedit.com


DVDAuthorGUI

DVDAuthor DVDAuthor kommt eigentlich aus der Opensource / Linux - Welt und ist seit geraumer Zeit auch für Windows - User kostenlos verfügbar. Es ist im Prinzip eine grafische Benutzeroberfläche (GUI), welchen auf folgenden Konsolen-Tools aufbaut bzw. beinhaltet: dvdauthor, spumux mplex, jpeg2yuv, mpeg2enc gm (GraphicsMagick), mkisofs.
Mit DVDAuthor lassen sich Menüs erstellen bzw Motionmenüs mit in die DVDStruktur einbinden und den Film authoren.

Homepage: www.videohelp.com


DVDlab

DVDlab DVDLab ist eines der bessten DVD-Authoringprogramme die es zur Zeit auf dem Markt gibt. Es ist in zwei verschieden Versionen, als DVDLab-Standard (ca. 100 Euro) und DVBLab-Pro (ca. 200 Euro), bei mediachance erhältlich, wobei für den "normaler" DVB-User bzw. Videofreaks die DVBLab-Standard-Version und die damit zur Verfügung stehenden Funktionen vollkommen ausreichen.
Mit DVDlab können Menüs, SzenenMenüs und Motionmenüs erstellt und anschliessend der Film authort werden.

Homepage: www.mediachance.com


Seite drucken    DVBmagic News als RSS Feed    DVBmagic News als ATOM Feed







www.dvbmagic.de   (0.0406s) Copyright 2001 - 2011 by Stefan Pratsch und Andreas Erbe


DVB und MHP sind eingetragene Marken der DVB Project