Zurück zur Startseite Forum Kontakt zum Team Impressum
 
Grundlagen
Empfang
Receiver / HTPC
TV-Karten
TV-Software
Linux
digital-Recording
Fernbedienung
Download-Center
Hilfe / Glossar
Links
Werbung / Banner
Literatur
Impressum
Suche


modVES.de

Partnershop: DVBShop.net

>> DVBmagic.de >> Fernbedienung

Verwendung von Girder + Igor Plug-in

benötigte Programme:   |   Girder   |   Igor Plug-in   |  


Hinweis:
Da Girder ein extrem großes Funktionpotential bietet, kann an dieser Stelle nicht auf jedes einzelne kleine Feature eingegangen werden. Es geht mehr darum. zu verstehen, wie bestimmte Dinge zu realisieren sind. Somit ist dann alles auch immer auf andere Programme übertragbar!
Es werden verschiedene Themen behandelt, die an dieser Stelle diese grundlegfenden Informationen liefern sollen!

Diese Anleitung bezieht sich auf die Version 3.2 von Gider mit eingestellter deutscher Sprache!

Folgende Anleitungen stehen bereit:



Grundeinstellungen vornehmen





(zum Vergrößern anklicken)
Girder sollte in ein extra Verzeichnis entpackt werden. Falls Sie die Installationsvariante heruntergeladen haben, dann starten Sie diese. Nach der Installation sollten Sie das extra heruntergeladene IgorPlug-in, also die IgorPlug.dll ins Unterverzeichnis \Plugins\ von Girder entpacken.
Nach dem Start von Girder sollten Sie als erstens die Optionen aufrufen und die Deutsche Spache wählen. Klicken Sie dazu auf File - Settings... und dann auf User Interfache und wählen unter Language die Option Deutsch und klicken auf Apply.
Nun gehen Sie auf die Registerkarte Plugins und machen dort einen Hacken vor dem Plugin mit dem Namen Igor SFH-56 device und klicken auf Übernehmen. Nun wählen Sie dieses Plugin noch einmal aus und gehen dann auf den Button Einstellungen. Nun werden die Einstellungen des Plug-ins geöffnet. Dort wählen Sie bei der Option Input Signal - DCD aus und schließen das Fenster durch einen Klick auf OK. Das Optionsfenster kann auch durch OK geschlossen werden. Nun gehen Sie in Girder nur noch auf Datei - Geräte einschalten und am rechten unteren Bildschirmrand dürfte das blaue Symbol auf grün wecheln.


Befehle anlegen bzw. zuweisen am Beispiel von Lauter / Leiser




(zum Vergrößern anklicken)
In Girder können Untergruppen, also Ordner angelegt werden, wie im Explorer, um eine bessere Übersicht zu erhalten. Im ersten Fall werden wir uns der Steuerung des Windows Mixers zuwenden und haben dazu über den Punkt Bearbeiten - Gruppe hinzufügen, den Ordner Media angelegt. Gruppen können durch einen Rechtsklick umbenannt werden. Ein neuer Ordner wie auch Befehl wird immer mit dem Namen neu angelegt.
Wählen Sie diesen nun aus und gehen Sie wieder auf Bearbeiten aber diesmal auf Befehl hinzufügen. Wählen Sie diesen nun aus und klicken auf den Button Ereignis lernen und anschließend auf die Lauter-Taste Ihrer Fernbedienung, bzw. die Taste, die es werden soll! Wenn der Befehl erkannt wurde, dann wird in dem kleinen Display Zahlen bzw. Buchstaben für die Adressierung angezeigt, zum Beispiel so:


(zum Vergrößern anklicken)
Nun ist die Taste mit dem Befehl verbunden, da dieser aber noch keine Aktion hat, muss diese auch noch zugewiesen werden. Gehen Sie dazu auf die zweite Registerkarte System, wählen Lautstärkeregler aus und klicken auf den Button Mixer daneben. Im neu geöffneten Fenster wird oben der Name der verwendeten Soundkarte angezeigt! Dies kann natürlich von Fall zu Fall variieren.
Dort geht es nun darum, einen Mastercontrol, also den Lautstärkeregler zu finden, der im Windows Mixer ganz links steht, sprich, der alles regelt. Bei einer SBlive ist das unter SB Live! Audio - Play Control - Mastercontrol - Volume! Diesen Volume - Regler wählt man aus und klickt auf Übernehmen. In Girder wurde nun die Mixer ID eigetragen, welche man selber nicht ändern kann! Unter der Mixer ID gibt es ein Feld Schrittweite, welche nun schon mit einer Zahl gefüllt worden ist! Diese gibt an wie groß die jeweiligen Erhöhungsschritte beim Ausführen dieses Befehls sind! Mit einem Klick auf Übernehmen ist dann der Befehl wirklich eingestellt und kann nun auch getestet werden, also einfach die Lauter Taste auf der Fernbedienung betätigen!
Man hat nun noch die Möglichkeit ein OSD, also ein OnScreenDisplay einblenden zu lassen, machen Sie dazu einen Hacken vor die Option Mixer OSD welche sich mit auf der Registerkarte System befindet.

Nun wurde der Befhel für Lauter erfolgreich angelegt. Wenn nun, was sicher von Vorteil ist, auch Leister definiert werden soll, dann gehen Sie genauso vor, nur das Sie am Ende bei der Schrittweise ein Minus - davorsetzen, was zeigt, das um so viel wie dort steht, verringert werden soll!


Programmbefehle extrener Programme aufrufen



Da aber die meisten benötigten Befehle nicht in Girder enthalten sind, muss man bei extra Programmen ein wenig anders vorgehen. Hier unterscheidet man zwischen zwei Programm-Ansteuerungsarten. Es gibt Programme, die man ganz komfortabel über Tastenkürzel steuern kann, diese kann man dann natürlich auch ganz einfach in Girder einbinden und verwenden, bei anderen Programmen, welche dieses Feature nicht besitzen, muss man anders vorgehen, da müssen die einzelnen Aktionen (Funktionen) des Programms herausgesucht werden.

(zum Vergrößern anklicken)
a: Steuerung über Tastenkürzel:
Legen Sie einen neuen Befehl an und weisen Sie diesem eine Taste auf der Fernbedienung zu. Gehen Sie anschließend auf die Registerkarte Tastatur. Dort kann nun entweder unter Spezialtaste oder auch Taste das jeweils benötigte eingegeben werden. Die Spezialtasten sind zwar in Englischer Sprache vorgegeben, dürfte aber keine großen Probleme verursachen.
Wenn man beispielswiese das Tastenkürzel STRG + A benötigt, dann macht man einen Hacken vor STRG-Taste und trägt bei Text ein a ein. Fertig!
Diese Aktionen werden immer im jeweils aktiven Fenster ausgeführt, also das Fenster, das gerade den Focus besitzt. Über den Button Ziel kann man in Girder genau die Anwendung festlegen, an die dieser Befehl gesendet werden soll. Dazu muss natürlich das entsprechdene Programm laufen, dann zieht man einfach das Fadenkreuz, welches sind in der rechten oberen Ecke befindet, in die jeweilige Anwendung, wo der Befehl ausgeführt werden soll! Und dann werden in Girder auch die benötigten Einstellungen vorgenommen! Durch den Klick auf OK werden die Änderungen dann in Girder übernommen.


(zum Vergrößern anklicken)
b: Funktionen heraussuchen:
Wenn ein Programm gesteuert werden soll, welches keine eigenen Tastenkürzel besitzt, gehen Sie folgendermaßen vor. Erstellen Sie in Girder einen neuen Befehl, weisen Sie diesem eine passende Taste auf der Fernbedienung zu und gehen dann auf die Registerkarte Befehl. Nun klicken Sie auf den Button Aufzeichnen. Starten Sie nun das Programm, welches später per Fernbedienung gesteuert werden soll. Gehen Sie nun wieder in Girder und klicken auf Aufzeichnung starten. Nun gehen Sie wieder in das Programm, welches gesteuert werden soll und führen einmal die Aktion aus, die auch später per Fernbedienung durchgeführt werden soll, also beispielsweise etwas abspielen. Dann gehen Sie wieder in Girder und klicken auf Aufzeichnung beenden.
Durch diese Funktion zeichnet Girder alle Programmaktionen auf die in der Zeit durchgeführt werden und listet diese untereinander auf. Es wird jeder Klick und jeder Befehl (Command) aufgezeichnet!
Suchen Sie nun in der Liste den Befehl heraus und wählen diesen aus! Um zu überprüfen ob der richtige Befehl gewählt wurde, kann man diesen über Ereignis testen ausprobieren. Wenn der passende Befehl gefunden wurde, dann gehts auf Übernehmen und dann auf OK.
Jetzt kann der Befehl auch schon mit der Fernbedienung getestet werden!

Über dieses Feature von Girder kann eigentlich jede Programmroutine von außen aufgerufen werden!


Doppelbefehle anlegen




(zum Vergrößern anklicken)
Für einige Funktionen ist es nützlich, dass mehrere Befehle mit ein und derselben Taste ausgeführt werden können, zum Beispiel bei Mute (Stummschalten), Programme starten und beenden, Vollbildmodus,... .
In diesem Beipiel wird die Mute Funktion umgesetzt. Legen Sie dazu über Bearbeiten - Multibefehl hinzufügen einen Multibefehl an. Diesem Befehl weisen Sie dann eine Taste auf der Fernbedienung zu! Dann wählen Sie den Multibefehl in der Liste wieder aus, nicht den EventString und gehen dann wieder auf Bearbeiten - Befehl hinzufügen. Sie können nun so viele Befehle anlegen wie Sie wünschen, in diesem Beispiel benötigen wir aber nur 2 Befehle.
Diesen beiden Befehlen wird dann jeweils die Aktion zugewiesen, also einmal auf die Registerkarte System und dann Stummschalten auswählen und als Schrittweite 0 eintragen, und einmal bei Schrittweite - 1 eintragen.

(zum Vergrößern anklicken)
Nun machen Sie einen Rechtsklick auf den ersten Befehl der zum Multibefehl gehört und klicken auf Tastendruck Einstellungen. Im oberen Feld wird die maximale Anzahl der bestehenden Befehle eingetragen, in diesem Fall wäre es eine 2 und unten die aktuelle Position. Bei Ton-Aus, sollte da eine 1 und bei Ton-An eine 2 stehen. Es sollte bei Beiden jeweils die Einstellung Aktion 1 bei Wiederholung überspringen aktiviert sein!
Nun ist die Konfiguration auch schon abgeschlossen und der Befehl kann über die entsprechende Taste auf der Fernbedienung getestet werden!

Mitlerweile werden auf der Girder-Homepage schon sehr viele Plug-ins bzw. vordefinierte Listen zur Ansteuerung von einzelnen Programmen angeboten, zum Beispiel für Winamp 3, ZoomPlayer, PowerDVD, WinDVD,... .


<< zurück zur Übersicht <<
Seite drucken    DVBmagic News als RSS Feed    DVBmagic News als ATOM Feed







www.dvbmagic.de   (0.0067s) Copyright 2001 - 2011 by Stefan Pratsch und Andreas Erbe


DVB und MHP sind eingetragene Marken der DVB Project