Zurück zur Startseite Forum Kontakt zum Team Impressum
 
Grundlagen
Empfang
Receiver / HTPC
TV-Karten
TV-Software
Linux
digital-Recording
Fernbedienung
Download-Center
Hilfe / Glossar
Links
Werbung / Banner
Literatur
Impressum
Suche


modVES.de

Partnershop: DVBShop.net

>> DVBmagic.de >> Linux

MythTV

MythTV ist ein Open-Source-Projekt dessen Grundstein ca. im Jahr 2002 von Isaac Richards gelegt wurde. Ziel war die Verwirklichung einer Betriebssoftware für eine Kabel-SetTop-Box die seinen Ansprüchen gerecht wird. Neben einer besseren und schnelleren Bedienbarkeit, wollte Isaac weitere Features wie z.B. Webbrowser und Mailclient einbauen und somit eine "mystische TV-Box" erschaffen, in der alle wichtigen Funktionen enhalten sind. Aus dieser Idee enstand neben dem Namen des Programms, nämlich MythTV, eine TV-Applikation die unter Linux und Mac OS X läuft und folgende Features für den Anwender bereit hält.
  • Abspielen von Videodateien wie z.B. AVI, MPEG1, MPEG2, WMV
  • Abspielen von Audiodateien wie z.B. MP2, MP3, AKM, OGG, AAC
  • Live-TV mittels analogen und digitalen TV-Karten
  • Bildergalerie
  • Games
  • Web-Streaming-Plugin
  • Skinverwaltung
Stilistisch kann es MythTV mit jeder anderen Linux-TV-Applikation aufnehmen und ermöglicht durch das Bereitstellen von Skins persönliche Anpassungen. Im Quervergleich mit Windowsanwendungen wie z.B. dem DVBViewer oder Mediaportal muss sich MythTV jedoch geschlagen geben.

MythTV


Installation:

Die hier aufgeführte Hinweise sind keineswegs eine vollständige Beschreibung zum Einrichten von DVB auf einem Linux Rechner. Es wird vorrausgesetzt, dass die Module für die DVB-Karte geladen und funktionstüchtig sind. Da MythTV eine beliebte Software ist, liegen die Programmteile bei den meisten Linux-Distributionen als vorkonfigurierte Pakete vor. In der hier aufgeführten Beispieleinrichtung wurde die Distrubution Kubuntu 7.10 und deren Paketquellen verwendet.
Neben den benötigten Paketen für MythTV (libs, Frontend, Backend usw.) wurden alle Abhängigkeiten berücksichtigt und ebenfalls folgende Plugins für MythTV installiert.
  • mythstream - zum Abspielen von Audio- und Videostreams (z.B. Shoutcast)
  • mythdvd - ermöglicht die Wiedergabe von DVDs
  • mythnews - RSS Modul
  • mythmusic - ermöglicht die Wiedergabe von Audiodateien
  • mythvideo - ermöglicht die Wiedergabe von Videodateien
  • mythgallery - Bildergallerie
  • mythweather - Anzeige von Wetterdaten mittels www.weather.com
  • mythweb - integrierter Webbrowser
  • mythtv-themes - zusätzliche Skins

Wurden von der jeweiligen Paketverwaltung die gewünschten Pakete installiert, kann sich der Anwender an die benutzerfreundliche Konfiguration von MythTV begeben.

Einrichtung:

Die Konfiguration von MythTV erfolgt in zwei Schritten. Im Ersten wird die Konfiguration der Grundeinstellungen bzw. der Anwenderunabhängigeneinstellungen mittels MythTV Backend Setup vorgenommen. Im zweiten Schritt kann der Anwender anschließend die persönlichen Einstellungen wie z.b. Skin, Webseiten usw. im MythTV Frontend vornehmen.

MythTV Backend Setup Das Bearbeiten der Grundeinstellungen kann der Anwender leicht und bequem mittels der grafischer Oberfläche MythTV Backend Setup (mit Rootrechten) vornehmen. Unter anderem werden hier folgende Konfigurationspunkte abgearbeitet:
  1. Einstellungen der MythTV-Server Paramter (IP-Adresse, Port)
  2. TV-Norm, Aufnahmeverzeichnis, EPG-Scanner
  3. Verhalten/Parameter für Aufwecken, Abschalten und WakeOnLan
  4. Auftragslisten (Bearbeiten von Recordings z.B. Umwandeln, Werbeerkennung)
  5. Auswahl und Verknüpfung der TV-Karte mit Serviceinformationen
  6. Sendersuchlauf und Bearbeitung der Senderliste

Die Konfiguration der allgemeinen Einstellungen (Punkt 1 bis 4) geht leicht von der Hand und sind in weniger als 5 min abgeschlossen. Sollten dabei dennoch Fragen auftauchen, so kann der Anwender auf Defaultwerte zurückgreifen oder eine der zahlreichen Wikis um Rat fragen.
Im nächten Schritt kann der Anwender die TV-Karte auswählen und konfigurieren (z.B. das LNB) und diese anschliessend mit den einer Datenquelle (z.B. EPG, Internetservice) verknüpfen. Warum der Menüpunkt Videoquelle seinen Namen bekam, ist etwas verwunderlich. Da in unserem Beispiel nicht etwa die TV-Karte gemeint ist, sondern unter diesem Menüpunkt die Datenquelle, bei DVB also EPG, konfiguriert werden kann.

vlnr. TV-Karte (DVB-S KNC One) einrichten, Untermenü Diseqc Einstellungen
MythTV MythTV

Videoquelle (EPG) einrichten, Verknüpfung von TV-Karte mit Serviceinformationen (EIT/EPG)
MythTV MythTV

Bevor das MythTV Backend Setup geschlossen werden kann, wird abschliessend nur noch ein Sendersuchlaufs durchgeführt. Nach einer eventuellen Sortierung der Sender werden alle Daten in die MythTV Datenbank übernommen und das Backend neugestartet.

Sendersuchlauf mit Transponderliste, Senderliste (Sortierung,Berarbeitungsmöglichkeit)
MythTV MythTV

MythTV Frontend Setup Das MythTV-Backend läuft ab sofort im Hintergrund und stellt somit die Schnittstellen und Funktionen für das MythTV-Frontend bereit. Wird das MythTV-Frontend gestartet, so nimmt es Verbindung mit dem Backend auf und MythTV ist betriebsbereit. Im MythTV-Frontend kann der Anwender abschliessend die folgenden benutzerspezifischen Einstellungen vornehmen:
  • Musik Verwaltung
  • Video Verwaltung
  • Tastenbelegung ändern
  • Grundeinstellung
  • Erscheinungsbild
  • die jeweiligen Einstellungen für die installierte Plugins

Hinweis: So lange das MythTV - Backend im Hintergrund läuft, kann die DVB-Karte nicht mit anderen Anwendungen z.B. Kaffeine genutzt werden. Möchten Sie die DVB-Karte in Kaffeine nutzen, muss vorher das MythTV Backend beendet werden!


Features

Im letzten Teil useres Reviews zu MythTV möchten wir einen kleinen Einblick in die Features der HTPC-Applikation gegeben.

Die wohl wichtigste Funktion in MythTV ist Live-TV. Es ermöglicht neben dem Fernsehen Features wie Timeshift und das Erstellen von Aufnahmen. Ebenfalls wurde eine elektronische Programmzeitschrift für digitale TV-Karten (EIT) und analoge TV-Karten (mittels Internetdiensten) integriert. Diese ermöglicht somit ein leichtes Erstellen von z.B. Timeraufnahmen. Weiterhin wurden umfangreiche Suchfunktionen (wie die Alphabetische Suche, Volltextsuche oder Listensuche) integriert, um gerade bei der Aufnahmeprogrammierung dem Anwender unter die Arme zu greifen. Darüber hinaus können auch Timer unabhängig vom EPG angelegt werden. Gerade die Aufnahmefunktionalitäten von MythTV lassen hier kaum noch Wünsche offen.

Programmübersicht mit TV-Fenster, Alphabetische Suche für eine Aufnahmeplanung
MythTV MythTV


Unter dem Begriff Mediathek wird in MythTV die Wiedergabe sämtlicher Medien, also Video und Audiodateien, zusammengefasst. Dem Anwender stehen dazu die Menüpunkte Aufnahmen ansehen, Video ansehen, Music hören und Bilderansehen zur Verfügung. Wurden bei der Einrichtung von MythTV auch die Plugins für das Streamen (Shoutcast, OnlineTV usw.) und Spiele installiert, so erweitert sich die Menüauswahl entsprechend. Unter den Punkten Aufnahmen , Video und Music wird der Inhalt, der in der Konfiguration angegeben Verzeichnisse, aufgelistet und steht zur Wiedergabe bereit. Wählt der Anwender zum Beispiel den Punkt Play online streams aus, so gelangt er in eine Übersicht der vorhanden Streamquellen.

Übersicht der Streamquellen, Wiedergabe von einem mp3-Stream (Shoutcast)
MythTV MythTV


Hinweis: Bei dem Abspielen von MPG-Dateien wird standardmässig der interne MythTV Player genutzt. Möchten Sie jedoch XviD, DivX, WMV und weitere Formate abspielen, so ist ein Player wie zum Beispiel Xine oder Mplayer mit den entsprechenden Codec notwendig. Dieser kann ähnlich wie bei Freevo aus MythTV gestartet werden.


Damit Issac's "mystische Box" Wirklichkeit werden kann, muss MythTV die Möglichkeit bieten Informationen "aus der Welt" zu beziehen. Unter dem gleichnamigen Menüpunkt (Informationen) befinden sich die Plugins wie RSS, Systemstatus, WebBrowser, Wetter und erfüllen somit den "Drang" nach Informationen.

RSS-News, MythBrowser
MythTV MythTV

Wetter
MythTV MythTV

Systemstatus
MythTV


Homepage:
Seite drucken    DVBmagic News als RSS Feed    DVBmagic News als ATOM Feed







www.dvbmagic.de   (0.0098s) Copyright 2001 - 2011 by Stefan Pratsch und Andreas Erbe


DVB und MHP sind eingetragene Marken der DVB Project