Zurück zur Startseite Forum Kontakt zum Team Impressum
 
Grundlagen
Empfang
Receiver / HTPC
TV-Karten
TV-Software
Linux
digital-Recording
Fernbedienung
Download-Center
Hilfe / Glossar
Links
Werbung / Banner
Literatur
Impressum
Suche


modVES.de

Partnershop: DVBShop.net

>> DVBmagic.de >> News

Premiere startet Smartcard-Tausch am 4. August
29.07.2008 - 13:34
Premiere startet Smartcard-Tausch am 4. August Wie der Münchner Bezahlsender Premiere am Dienstag bekannt gegeben hat, wird nach den kürzlich versendeten Kundeninformationen bereits im August der flächendeckende Smartcard-Tausch für Satellitenkunden beginnen.

In der Woche ab dem 04.08.2008 wird der Umstellungsprozess anlaufen. Die Software-Aktualisierungen werden in dieser und nachfolgenden Wochen automatisch in die zertifizierten Receiver eingespielt. Folglich werden anschließend die neuen Smartcards an die Kunden versendet.

Wir haben bereits am Wochenende über den genauen Ablauf der Wechselprozedur berichtet: Premiere informiert über Smartcard-Wechsel


Über die Einführung des neuen Verschlüsselungssystems haben wir bereits in der Vergangenheit mehrfach berichtet (Premiere will Hacker endgültig aussperren - Neues Verschlüsselungssystem). Premiere wird im Laufe dieses Jahres mit NDS Videoguard nicht nur eine neue Verschlüsselungstechnologie einführen, sondern auch das bestehende Nagravision-Verschlüsselungssystem aktualisieren.

Für die Nutzung des NDS Videoguard Verschlüsselungssystems ist es notwendig, dass die Receiver das Verfahren auch unterstützen. Alle neuen Premiere zertifizierten Receiver werden in Zukunft direkt mit NDS Videoguard ausgestattet. Bestehende "Geeignet für Premiere" Receiver sollen über ein einfaches Software-Update für das neue Verschlüsselungssystem fit gemacht werden.

Alle Receiver, die die Zertifizierung von Premiere erhalten haben besitzen eine Funktion, die das automatische Aktualisieren der Betriebssoftware durch den Anbieter ermöglicht. Premiere kann und wird ab sofort diese Funktion nutzen und alle Receiver NDS tauglich zu machen. Nach dem erfolgreichen Zwangsupdate informiert der Receiver über die weitere Vorgehensweise:

"391: Jetzt neue Smartcard anfordern..."


In Vorbereitung auf diese Meldung hat Premiere nun per Post Informationen zum genauen Ablauf verschickt. Wer diese Meldung erhält, der muss sich bei Premiere melden und direkt eine neue Smartcard anfordern. Der Kunde erhält infolge dessen eine Smartcard für NDS Videoguard. Bis zum Eintreffen der neuen Smartcard schaltet Premiere das komplette Programm inklusive der 18 Kanäle Premiere-Star frei.


Da allerdings nicht jeder im Besitz eines zertifizierten Receivers ist und nicht bei allen Geräten die Softwareaktualisierung zu funktionieren scheint, muss Premiere auch hierfür vorbereitet sein. Wer das Programm über eine etwas angestaubte aber trotzdem noch funktionsfähige dBox 2 empfängt, dem blüht kein Zwangsupdate. Auch wer entgegen der Premiere AGBs das Angebot über einen Media Center PC unter Zuhilfenahme eines CAM - zum Beispiel eines Alphacrypt (light) - empfängt, muss keine Umstellung befürchten.
Alle die Kunden die sich nicht bei Premiere melden, erhalten in diesem Jahr auch eine neue Smartcard. Diese ist jedoch für das bewährte, wenn auch aktualisierte, Nagravision-Verschlüsselungssystem.

Auch wer im Besitz mehrerer Receiver ist, sollte aufpassen. Ist die Umstellung auf NDS Videoguard erst einmal erfolgt, gibt es kein Zurück mehr. Ein Empfang in einem Alphacrypt - egal ob im Receiver aus dem Supermarkt oder am PC - ist dann nicht mehr möglich. Bisher gibt es seitens NDS keinerlei Pläne für die Einführung unterstützender CAMs. Es ist jedoch davon auszugehen, dass es auch auf weite Sicht keine CAMs mit NDS Videoguard geben wird.

Auch im Internet unter www.premiere.de/kartentausch können sich alle Kunden über die Umstellung informieren.


Homepage: [ www.premiere.de ]
Eingetragen von: chipNET - nach oben
Seite drucken    DVBmagic News als RSS Feed    DVBmagic News als ATOM Feed







www.dvbmagic.de   (0.0146s) Copyright 2001 - 2011 by Stefan Pratsch und Andreas Erbe


DVB und MHP sind eingetragene Marken der DVB Project