Zurück zur Startseite Forum Kontakt zum Team Impressum
 
Grundlagen
Empfang
Receiver / HTPC
TV-Karten
TV-Software
Linux
digital-Recording
Fernbedienung
Download-Center
Hilfe / Glossar
Links
Werbung / Banner
Literatur
Impressum
Suche


modVES.de

Partnershop: DVBShop.net

>> DVBmagic.de >> TV-Karten

Terratec Cinergy 1200 DVB

Von dem Multimediaexperten Terratec wurde mit der Cinergy 1200 der Einstieg in den Digital TV Bereich gewagt.

Ausstattung:

Der Lieferumfang des Paketes ist auch sehr mager. Es beinhaltet neben der Karte nur noch einen Handzettel sowie die Treiber CD. Im Vergleich mit der Konkurrenz suchen wir auch hier eine entsprechende Fernsteuerungslösung vergebens.

Die Treiber CD beinhaltet neben dem Treiber und der Betriebssoftware Cinergy Digital noch das Schnittprogramm Ulead VideoStudio 7SE. Als Videodecoder wird von Terratec Cyberlink PowerDVD in Version 5 mitgeliefert.

www.terratec.de


Hardware:

Was beim Betrachten der Karte optisch direkt auffällt ist die Ähnlichkeit der Bauweise mit einer KNC ONE TV-Station DVB. Dies hat auch durchaus seine Berechtigung. Bei der von Terratec als Cinergy 1200 vertriebenen Karte handelt es sich die von KNC ONE entwickelte Karte. Jedoch eine Ausführung ohne die zusätzlichen Videoeingänge und auch mit einem älteren Tuner.



Software:

a) Allgemein:

Die Installation der Treiber muss der Anwender per Hand über den Windows Assistenten bzw. den Gerätemanager vornehmen. Es gibt keine automatisierte Softwarelösung welche diese Arbeit übernimmt, obwohl dies insbesondere für unerfahrene Anwender sehr wünschenswert wäre.

Auch wenn die Karte selbst von KNC ONE kommt, so hat Terratec seine eigene Version der Betriebssoftware von ODSoft multimedia dabei. Im Vergleich zur Globe Digital sind jedoch die Funktionen deutlich reduziert.



Falls die Idee besteht, aufgrund der Kartengleichheit zu einer KNC ONE TV-Station DVB einfach die Globe Digital Betriebssoftware zu verwenden, so können wir an dieser Stelle gleich sagen, dass dies nicht möglich ist. Die Terratec Cinergy 1200 und die KNC ONE TV-Station verfügen über unterschiedliche Vendor ID und sind somit voneinander getrennt.

b) Funktionen:

Die Cinergy Digital Software verfügt trotz geringerem Funktionsumfang zur Globe Digital trotzdem über die grundlegenden und benötigten Funktionen.
Als besonderes Feature kommt hier eine komplett skinfähige Oberfläche zum Einsatz. Es ist somit möglich die Oberfläche nach den eigenen Wünschen zu gestalten.
  • Einfaches Kanallistenmanagement
  • TimeShifting
  • EPG Programminformation
  • OSD für Eventinformationen
  • (Timer-) Aufnahmefunktion
  • Teletext
  • u.v.m
Auch die PayTV Unterstützung fehlt in der Cinergy Digital komplett. Der Empfang von PayTV ist hier unter Verwendung des CineView Moduls (siehe KNC ONE) und einer Alternativsoftware wie Vrecord oder TVCentral möglich.

Weitere Screenshots zur Software und den Einstellungsmöglichkeiten finden Sie hier: Cinergy Digital Screenshots

Falls Sie Probleme mit der aktuellen Softwareversion der Terratec Cinergy haben sollten, so schauen Sie einfach mal auf dem FTP Server von Terratec vorbei. Von Zeit zu Zeit werden dort Betaversionen bereitgestellt, welche allerdings nicht offiziell sind und somit auch nicht supportet werden!

FTP-Server: ftp.terratec.de/Receiver/Cinergy1200DVB-S/Update/


c) Alternativsoftware:

Auch für die Terratec Cinergy 1200 DVB gibt es alternative Softwarelösungen. Eine Zusammenstellung der aktuellen Programme finden Sie in unserem Bereich: TV-Software

Für die Cinergy digital hat ein Anwender eine kleine Erweiterungssoftware geschrieben, welche die Verwaltung der Aufnahmen im Timerecorder komfortabel steuert.

Weitere Informationen: AutoRec


d) PayTV:

Die Karte selbst verfügt von Haus aus nicht über eine entsprechende Funktionalität um in den Genuss von PayTV Programmen zu kommen, jedoch kann dies optional nachgerüstet werden.
Möglich macht dies ein zusätzliches Erweiterungsmodul, das CineView. Dieses ist in zwei verschiedenen Versionen erhältlich. Zum einen für den Front- zum anderen zum Sloteinbau. Dieses CI-Interface kann allerdings nur ein CAM aufnehmen. Mit diesem können allerdings sowohl 3,3 Volt, als auch 5 Volt Module verwendet werden.



In dieses Modul wird dann ein CAM-Modul (Conditional Access Modul) eingesteckt, in das wiederum die Chipkarte (Smartcard) des Anbieters gesteckt wird.
Da bei den Pay-TV Kanälen unterschiedliche Verschlüsselungsverfahren verwendet werden, müssen auch verschiedene CAM-Module eingesetzt werden.
Ein CAM ist sozusagen der Hardwaredecoder, der durch eine gültige Smartcard die entsprechende Arbeit übernimmt! Welches CAM bei welchem Verschlüsselungssystem zum Einsatz kommt, erfahren Sie auf unserer Seite Pay-TV.

e) Datenanwendung:

Momentan besteht keine Möglichkeit Datendienste mit der Cinergy 1200 zu empfangen. Laut Angaben der Terratec Homepage ist die Funktionalität zwar schon lange angekündigt, aber bisher hat sich hier nichts getan.

Zusammenfassung:

Hardware:
Chipsatz SAA7146AH
Tuner Phillips SU1278
CI-Support optional (nicht mit Originalsoftware)
Fernsteuerung nicht vorhanden
Videoeingänge nicht vorhanden

Allgemeine Funktionen:
Videocodec Cyberlink PowerDVD 5
Umschaltzeiten 1-3 Sekunden
HDTV möglich
Dolby-Digital 5.1 möglich
Programminformationen:
Short Event als OSD vorhanden
EPG Programmvorschau vorhanden (nur wenn der Sender gesetzt ist)
Kanallistenverwaltung:
Kanalliste sortierbar nicht möglich
Import von Kanallisten nicht möglich
Favoritenlisten möglich
Aufnahme:
Aufnahmeformat(e) MPG, MPG+AC3, PVA, PVA+AC3, MP2, AC3
Timer-Programmierung vorhanden
Screenshot-Funktion nicht vorhanden
Timer aus Standby/Hybernate nicht möglich
Sendersuchlauf:
Senderscan Astra 4 Minuten
Sonderfunktionen:
Videocodec frei wählbar


Systemanforderungen:

  • Pentium III 500 MHz oder AMD ab 700 MHz
    für HDTV ab 1,6 GHz aufwärts
  • 1 freier PCI 2.1 Steckplatz (Busmasterfähig)
  • Grafikkarte (PCI oder AGP) mit DirectDraw Treiber (Video Overlay empfohlen)
  • 64 MB RAM· 10 MB freier Festplattenplatz (inklusive Videotext)
  • Aktivboxen (oder Soundkarte)
  • CD ROM Laufwerk
  • Win98SE, WinMe, Win2000, WinXP

Fazit:

Auch wenn die Cinergy DVB-Lösung sehr gut funktioniert, so ist die Wahl einer KNC ONE TV-Station aufgrund der Softwarelösung Globe Digital die deutlich bessere Wahl.

Homepage:
Seite drucken    DVBmagic News als RSS Feed    DVBmagic News als ATOM Feed







www.dvbmagic.de   (0.0082s) Copyright 2001 - 2011 by Stefan Pratsch und Andreas Erbe


DVB und MHP sind eingetragene Marken der DVB Project